FamAb 2015: 384’403 km bis zum Mond

      Keine Kommentare zu FamAb 2015: 384’403 km bis zum Mond

famab15

Das diesjährige Motto, zog wahrscheinlich mehrere Gedanken mit sich:

  • Stammt der Gründer der Pfadi, Robert Baden Powell (kurz: BiPi), nicht von England, sondern vom Mond?
  • Hinterlässt die Pfadi Ballwil das pfadijugendhuus dem Jugendverein? Ändert die Pfadi den Standort auf den Mond, Krater Nummer 6’275?
  • Baut die Pfadi Ballwil ihr nächstes Sommerlager in einem Krater auf?
  • Was hat es mit dem Mond auf sich?

Doch was natürlich mit diesem Motto gemeint war:

„Die Pfadi Ballwil will, als erste Pfadi auf den Mond“

Anfang bis Schluss

Zwei Theater zeigten dem Publikum als Einstieg, den Bau und den Start der Rakete.
Danach folgte die erste Verabschiedung in den höheren Rängen und die Vorstellung des Leitungsteams. Von Wolfs- bis Piostufe, bei welchem die ganze Bühnenbreite in Beschlag genommen wurde.

Der Flug im Weltall und die verschiedenen Haltestellen auf anderen Planeten zeigten den beschwehrlichen Weg zum Mond.

Schlussendlich kam die Crew mitsamt, der ganzen Pfadi Ballwil auf dem Mond an.
Das Schlusslied („Astronaut“ von Sido feat. Andreas Bourani) liess gross bis klein auf dem Mond tanzen und wortwörtlich abheben.

Danke an alle Pfaderinnen und Pfader, von Wolfs- bis Piostufe für euren Einsatz in den verschiedenen Theater. Ihr wart toll!

Moderation

Die 2 Moderatorinnen Tricksy und Forta führten gekonnt durch den Abend und drohten wohl mehrmals das Backgroundteam zu feuern, wobei es zum Glück doch noch zu einem Happy End gereicht hat.

Herzlichen Dank an euch Beide.

Verabschiedungen, Neuzuzügler und Wechsel

Neuzuzügler
Wir freuen uns folgende Leiter in unserem Team aufzunehmen:

  • Shine (Wolfsstufe)
  • Libell (Wolfsstufe)
  • Nilson (Wolfsstufe)
  • Earl (Wolfsstufe)
  • Estreia (Pfadistufe)
  • Forta (Pfadistufe)

Wechsel
Dieses Jahr gab es einige Wechsel innerhalb des Leitungsteams. Und zwar:

  • Pit von der Wolfsstufe zur Abteilungsleitung
  • Tapä von der Wolfsstufe zur Piostufe
  • Rubina von der Pfadistufe zur Piostufe
  • Vif von der Pfadistufe zur Wolfsstufe
  • Juan von der Pfadistufe zur Abteilungsleitung

Verabschiedungen

Nach 2 Jahren gibt Chiara/Franziska Büeler und nach einem Jahr gibt Tikki/Jantine Bucher ihr Amt als Abteilungsleiterin ab. Zusammen übergeben sie die Abteilungsleitung an Juan/Alex Würsch und Pit/Samuel Müller.

Danke für eure langjährige Treue und tolle Arbeit.

Leider mussten wir dieses Jahr auch einige Leiter vom Leitungsteam verabschieden.

  • Joya/Marina Winiger (Wolfsstufe)
  • Iiwy/Samira Roschman (Pfadistufe)
  • Feri/Anatol Helfenstein (Piostufe)

Danke für eure langjährige Treue.

Kost und Getränke

Auch dieses Jahr führte die Piostufe, die Piobar. Bei welcher jegliche Arten von Getränken bezogen werden konnten.

So schenkten die Pios nicht nur Getränke aus, sondern servierten auch das feine Mahl, welches von Spitzenköche gezaubert wurde.

Herzlichen Dank an Sunny, Yellow, Tukk, Zora, Savara, Chiara, Feri, Tikki und Stella, dass ihr uns allen so ein feines Mahl zubereitet habt.

Verkauf von Pfadiutensilien

Auch dieses Jahr konnte man am FamAb, seine eigene T-Shirtsammlung aufstocken, die verlorene Pfadikravatte ersetzen und den heiss begehrten Pfadipulli bestellen.

Die Frage: „Habt ihr auch Buttons?“
Mussten wir leider verneinen. Wird aber natürlich gerne auf die Wunschliste aufgenommen. 😉

 

 

Ende gut, alles gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.